Wendlandpokal 25.01.2020

Von | 10. Mai 2020

Wendlandpokal 2019 geht nach Uetze
Verschobener Termin wurde jetzt durchgeführt

Der Wendlandpokal sollte eigentlich im Oktober ausgeschossen werden. Eigentlich, aber wegen erheblicher Ausfälle bei der Leitung musste er abgesagt werden. Das sollte so aber nicht in der Chronik eingehen und so wurde ein Ersatztermin ausgesucht. Nun war es soweit und der Wettkampf um die Pokale und den Preisen fand statt. Es wurde mit dem .30 M1 Carbine auf 50 m freihand geschossen. Zu gewinnen gab es Pokale für die Schützen und für die Mannschaften und, da auch mehrere Damen gestartet sind, einen Damenpokal. Sieger wurde mit 205 Ringen Mario Beck aus Uetze. Den zweiten Platz errang Alexander Heck vom SSV Oppershausen mit 197 Ringen, gefolgt von Peter Mende ebenfalls 197 Ringe, aber 3 Zehner weniger. Den Damenpokal holte sich Doris Mende, die in der Gesamtwertung auf Platz 6 gekommen ist. In der Mannschaftswertung siegte, was dann keine Überraschung mehr war, Uetze. Auf Platz 2 folgte Mannschaft 1 der US-SLG Knesebeck e.V..
Dieser Wettkampf wurde gleichzeitig als Preisschießen gewertet. Dank der hiesigen und auch überregionalen Sponsoren der US-SLG Knesebeck e.V. konnte sich jeder der gestarteten Schütze einen Preis aussuchen.
Gleichzeitig wurde ein Wettkampf mit Unterhebelrepetiergewehr, die Kurzwaffenpatronen verschießen, durchgeführt. Hier mussten die Schützen 10 Schuss in 60 sec liegen freihand und 10 Schuss knieende in 90 Sekunden abgeben. Zu gewinnen gab es auch hier Pokale für die Schützen und für die Mannschaften. Hier siegte Reinhard Reh aus Uetze mit 189 Ringen vor Alexander Heck von SSV Oppershausen mit 178 Ringen. Dritter wurde Jürgen Eckert vom SV Osterwald. Der  Siegerpokal in der Manschaftswertung ging nach Uetze. Den zweiten und dritten Platz holten sich die Mannschaften der US-SLG Knesebeck e.V..
Mit insgesamt rund 50 Starts und den erreichten Ergebnissen waren die Veranstalter zufrieden mit der Veranstaltung.
Die Siegerehrung mit der Pokalverteilung, der Preisvergabe und die Ausgabe der Urkunden wurde von der Vorsitzenden Ursula Spahlholz und ihrem Stellvertreter Gerd Spahlholz sofort nach Ablauf der Einspruchsfrist vorgenommen.
Vor der Verabschiedung der Teilnehmer warb der Vorstand noch für das Ordonanzgewehrschießen und den Trap Pokal am 07.03.2020 auf dem Schießstand in Celle Großmoor. Bei dem können die Teilnehmer auch auf eine Ehrenscheibe, die der Ehrenrat Dirk Spahlholz gestiftete hat, der US-SLG Knesebeck e.V. anlässlich des 25-jährigen Bestehens schießen.