4. Werner Schwandner-Gedächnispokal 24.06.2017

By | 5. Juli 2017

US-SLG Knesebeck e.V. holte 3 Pokale

Die RAG Schießsport, unter Leitung von Dieter Krebiel, in der Kreisgruppe Südheide der Bundeswehr Reservisten richtete das Pokalschießen um den Oberst Werner Schwandner Gedächtnispokal aus. Oberst Schwandner war lange der Vorsitzende der Kreisgruppe Südheide und wurde danach zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Zu seinen Ehren wird der Gedächtnispokal, 100 m sitzen aufgelegt mit Zielfernrohr und Selbstladegewehre, in vier Kategorien ausgeschossen. Es wurden 3 Schuss als Probe und dann 5 Schuss Wertung geschossen. Bei Ringgleichheit wurden die Probeschüsse in die Wertung miteinbezogen.
Gestartet wurde in der Kategorie Mitglieder der RK Schießsport, Damen, Gäste und Reservisten.
Dieses Jahr starteten für die US-SLG Knesebeck e.V. 6 Mitglieder, jeweils 3 Damen und 3 Herren. Die Veranstaltung war gut besucht.
Als Beiprogramm konnten die Schützen auch Trap, Vorderlader Büchse und diverse Kurzwaffen schießen, was rege in Anspruch genommen wurde.
Die US-SLG Knesebeck e.V. schlug sich wacker. In der Endabrechnung holte sich die SLG Leiterin Ursula Spahlholz bei den Damen den Pokal für den dritten Platz mit 46 Ring. In der Gästewertung siegte Olav Kaminski mit 48 Ringen. Bei den Reservisten setzte sich der älteste gestartete Schütze Hauptmann a.D. Gerd Spahlholz mit 49 Ringen durch und wurde Sieger. Dieser war dadurch auch Tagessieger, wobei er auch in der Probe richtig vorgelegt hatte: Schoss er doch dabei 30 von 30 möglichen, somit hatte er 79 von 80 möglichen Ringen geschossen.
Die Siegerehrung wurde nach der Auswertung vom Vorsitzenden Heinrich-Sven Neddermeier und dem Ehrenvorsitzenden Carsten Lauterberg vorgenommen. Mit dem Ergebnis der Veranstaltung war die Leitung sehr zufrieden.

Presse