Besuch aus China 2007

By | 27. August 2007

Fernöstlicher Besuch beim Training

Die US-SLG Knesebeck e.V. hatte Besuch aus China

Am letzten Wochenende trainierte die US-SLG Knesebeck e.V. wieder einmal auf dem Schießstand in Celle Großmoor. Das ist nichts Besonders, denn Training tut Not und wird von allen Sportschützen betrieben, wenn sie das Prädikat „Sportschütze“ ernsthaft führen wollen. Aber dieses Mal war es anders! Dirk Spahlholz, Angehöriger der SLG und Mitglied im Ehren- und Verwaltungsrat, brachte zwei Kommilitonen von der FH Wolfenbüttel mit.

Sijia Liu und Liangjie Li stammen aus der Küstenprovinz Zhe Jiang

http://de.wikipedia.org/wiki/Zhejiang ) in China und studieren seit 2 ½ Jahre in Deutschland. Ihnen wollte Dirk Spahlholz über das lange Vatertagswochenende eine kleine Abwechslung bieten, kommen die ausländischen Studenten aus dem asiatischen Raum doch eher weniger in „normalen“ Kontakt zu dem Gastland und unserer Bevölkerung.

Die Einladung wurde daher von den Herren Liu und Liangjie gerne angenommen. Waffen und Munition stellte die US-SLG Knesebeck e.V. den Beiden kostenlos zur Verfügung.

Da sie noch nicht viel bis keine Erfahrung im Sportschießen hatten, in China gibt es nichts Vergleichbares, da die „Waffen“ dort einer völlig anderen Kontrolle unterliegen, wurden sie von Dirk S. intensiv eingewiesen und betreut. Die Ergebnisse waren für Anfänger gar nicht so schlecht und Spaß hat es den „Neuschützen“ auch noch gemacht.

Nach dem Schießtraining ging es zurück zur Familie Spahlholz nach Knesebeck, wo die Studenten auch übernachtet hatten und der Tag wurde mit einer gemütlichen Grille abgerundet.

Der Vorstand des Vereins Ursula und Gerd Spahlholz luden die Studenten zu einem weiteren Schießen mit anderen Sportwaffen auf einen anderen Stand ein und die Herren Liu und Liangjie wollen gerne wieder kommen. Man wird sich also wiedersehen.